* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
    deutschtobias
    dedc-und-themen.pascal
    mimichristin
    alex567
   
    myblog.myblog.myblog

    joanah
    dedc-und-themen.malte
    - mehr Freunde

* Letztes Feedback






Die Entdeckung der Lenas

Mal redet die alte Lena Brücker, dann der Erzähler. Ungekennzeichnete wörtliche Rede und Sprünge zwischen Handlungen und Zeit. Fast die ganze Zeit über verwirrte mich Uwe Timms Buch "Die Entdeckung der Currywurst". Auch langweilte mich das Buch ein wenig, zumal der Schreibstil irgendwie Gleichgültigkeit übermittelt. Weil in dem Buch keine Nebenhandlung beschrieben und kaum Details geschildert werden, was für eine Novelle ja durchaus alles andere als untypisch ist, kann man kaum eine Bindung zu der Geschichte entwickeln und somit kann nur schwer Spannung aufgebaut werden. Das hat es mir unfassbar schwer gemacht, das Buch zu lesen und den Inhalt aufzunehmen. Vielleicht eignet es sich aber immerhin dafür, Themen aus dem Buch aufzugreifen und sie im Unterricht zu behandeln.

Das Buch handelt von Lena Brücker. Sie ist eine alte Frau und erzählt von vergangenen Zeiten: Sie setzt ihren Mann vor die Tür, die Kinder sind ausgezogen und mit 43 geht sie eine Beziehung mit einem jungen Soldaten ein. Die Frage um die es sich dreht ist jedoch die, ob und wie sie die Currywurst entdeckt hat.

Im Deutschunterricht beschäftigten wie uns damit, wie viele „verschiedene“ Lena Brückers genannt werden. Über Lena wird in 5 verschiedenen Lebensphasen und- abschnitten erzählt. Zum einen gibt es da natürlich Lena als alte Frau und als 43 Jährige. Außerdem werden Lena als Ehefrau und Mutter, Lena als junge Ehefrau und Mutter und Lena als Geschäftsfrau erwähnt.

Unsere nächste Aufgabe war es, darüber nachzudenken, wie viele verschiedene Schauspielerinnen wir auf die Rollen der Lenas verteilen würden und welche Kriterien sie erfüllen sollten, „wenn“ „Die Entdeckung der Currywurst“ verfilmt würde. Es ist klar, dass mindestens zwei Schauspielerinnen benötigt werden würden. Eine für die alte Lena, auch um etwas Distanz zwischen ihr und ihrer Geschichte zu schaffen, und eine für den Rest. Darüber, ob Lena für als junge Ehefrau und Mutter ebenfalls eine weitere Schauspielerin benötigt wird, lässt sich streiten. Auch hier finde ich, ist die einzige Frage, ob zwischen ihr und der 43 Hauptlena eine Distanz geschaffen werden müsste. Ich denke, ich würde mich für nur zwei Schauspielerinnen entscheiden, um Verwirrung zu vermeiden, bin aber recht froh, keine entscheidende Entscheidung treffen zu  müssen.

Im Laufe der nächsten Wochen werde ich regelmäßig über Buch und Unterricht bloggen.

schlaurena.

23.11.15 17:40


Werbung


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung